Anzeige
Anzeige

Betrunken auf der A 19 – Wagen blockiert Fahrspur

19. Oktober 2019

Wieder einer! Heute früh gegen 8.30 Uhr fiel Beamten der Autobahnpolizei auf der Petersdorfer Brücke ein parkender Mercedes auf, der die rechte Fahrspur in Richtung Berlin blockierte. Als die Beamten den 36-jährigen Fahrzeugführer aus Berlin ansprachen, gab er an, aufgrund von Spritmangels liegen geblieben zu sein. Während des Gesprächs bemerkten die Beamten allerdings Alkoholgeruch. Bei der anschließenden Kontrolle “pustete” er einen Wert von 1,6 Promille.
Sein Fahrzeug indes blockierte die Brücke derart, dass ein Bundeswehrkonvoi diese nicht mehr passieren konnte und zum Stehen kam. Die Militärs schoben daraufhin das Fahrzeug – in Absprache mit dem Fahrzeughalter und der Polizei – kurzerhand von der Brücke in eine Nebenanlage der Baustelle. Die Fahrbahn wurde für diese Maßnahme kurzzeitig voll gesperrt.
Der 36-Jährige musste vor Ort seinen Führerschein abgeben und konnte seine Fahrt mit der Bahn fortsetzen.


Kommentare sind geschlossen.