Anzeige
Anzeige

Betrunken gegen Baum gekracht und abgehauen

2. November 2019

Anwohner des Kratzeburger Ortsteils Dalmsdorf im Müritz-Nationalpark sind gestern kurz vor Mittneracht durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden. Nachdem sie auf der Fahrbahn der Dorfstraße nahe des Ortsausgangs in Richtung Granzin einen verunfallten PKW feststellten, verständigten sie den Rettungsdienst und die Polizei. Der offensichtlich verletzte Fahrer konnte das Auto selbstständig verlassen. Nachdem er von den Anwohnern angesprochen wurde, machte er sich zu Fuß auf in Richtung Ortsausgang.

Er konnte in einer Werkhalle durch den dortigen Eigentümer festgestellt und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der 30-Jährige wurde zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille.

Nach gegenwärtigen Erkenntnissen befuhr der 30-jährige die Ortschaft aus Richtung Granzin kommend. In einer leichten Linkskurve kam er mit dem Pkw Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Wagen überschlug sich und kam erst ca. 10 Meter hinter dem Baum auf der Straße zum Stillstand.
Der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Beim Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*