Anzeige
Anzeige

Bewohner stirbt nach Brand in der Warener Luxemburgstraße

26. Februar 2021

Bei einem Brand in der Warener Luxemburgstraße ist heute Nachmittag eine Person ums Leben gekommen. Der Mann wurde durch die Feuerwehr aus der brennenden Wohnung geholt, notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag er seinen Verletzungen.
Die Identität ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zweifelsfrei geklärt.

In einem sechsgeschossigen Mehrfamilienhaus brannte in der 2. Etage eine Einraumwohnung in voller Ausdehnung. Umgehend wurden 19 Bewohner evakuiert. Durch die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden noch eine Person aus der brennenden Wohnung und eine Person aus der 6. Etage des betroffenen Wohnhauses evakuiert. Zusätzlich wurden noch 6 Bewohner des Nachbareinganges durch die Feuerwehr evakuiert.

Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Im Einsatz waren neben den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren auch die Groß Plastener Kameraden
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca.100.000 Euro. Auf Grund des Brandes ist der gesamte Hausaufgang nicht mehr bewohnbar.
Alle Bewohner wurden in Zusammenarbeit mit der Wohnungsgenossenschaft (WWG) in anderen Wohnungen untergebracht.


Eine Antwort zu “Bewohner stirbt nach Brand in der Warener Luxemburgstraße”

  1. Einer von euch. sagt:

    Ein 3faches gut Schlauch!!! Auch den Polizisten Hut ab und danke das ihr so weit geht.