Anzeige
Anzeige

Bis zum Mittag 158 Corona-Neuinfektionen in MV

31. Dezember 2020

Das Landesamt für Gesundheit registriert für Mecklenburg-Vorpommern 158 neue Fälle. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte meldet 32 Neuinfektionen. Der Inzidenzwert liegt in unserem Landkreis heute bei 179,4 und damit weiter am höchsten in Mecklenburg-Vorpommern. Allerdings handelt es sich heute nur um Zahlen eine halben Tages.

Im Landkreis Seenplatte wurden zumeist Positivtestungen im persönlichen Umfeld der Betroffenen festgestellt. Die Mehrzahl der Erkrankten hatte laut Kreisverwaltung –  teilweise trotz bestehender Symptome – noch zahlreiche Kontakte insbesondere in der Familie, so dass man im Gesundheitsamt damit rechnet, dass auch in den nächsten Tagen noch zahlreiche Folgefälle auftreten werden. Die Einträge in die breite Bevölkerung nehmen im gesamten Landkreis spürbar zu. Bei der Nachverfolgung kommt es deshalb immer häufiger vor, dass sich die Infektionsquelle nicht ermitteln lässt.

Am kommenden Montag, 4. Januar 2021, erwartet der Landkreis vom Land den nächsten Impfstoff für weitere 975 Personen. Auch diese werden wieder in den Heimen und Pflegeeinrichtungen aufgesucht. Dafür werden jetzt die Tourenpläne und die Besetzungen der Impfteams erarbeitet.

Insgesamt wurden in Mecklenburg-Vorpommern bisher 12 171 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 17s Todesfälle, einen mehr als gestern.

Landesweit müssen derzeit 264 Menschen in Kliniken behandelt werden, 78 von ihnen auf Intensivstationen.


Kommentare sind geschlossen.