Anzeige
Anzeige

Bürgermeister-Kandidat hat sich Goldbergs Stadtchef eingeladen

6. Juli 2020

Der parteilose Bürgermeisterkandidat Jörg Krüger wartet heute ab 19 Uhr an der Kuhtränke erneut auf interessierte Warener, die ihn kennenlernen und mit Fragen löchern wollen. Sein Angebot nennt er „Freies denken, Luft holen”, an den vergangenen zwei Montagen ist er eigenen Angaben zufolge bereits mit vielen Bürgern ins Gespräch gekommen.

Heute ist Goldbergs Bürgermeister Gustav Graf von Westarp (FREIE WÄHLER) mit dabei. “Ein Bürgermeister arbeitet in erster Linie für seine Stadt”, sagt Jörg Krüger, “aber er muss natürlich über den Tellerrand hinausgucken.”

Die weitere Entwicklung von Waren hänge eng mit der Lösung von Problemen zusammen, die nur gemeinsam im Landkreis und sogar über den Landkreis hinaus angepackt werden müssten. “Ob ÖPNV, Schülerbeförderung, der Lückenschluss der Südbahn, die Spitzabrechnung der entfallenen Straßenausbaubeiträge, die Kommunalfinanzen… Ich suche jetzt schon die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten”, erklärt der Kandidat die Auswahl seines Gastes.

Außerdem bringt Jörg Krüger einen Grill mit an die Kuhtränke, denn Gäste, die ihm eine Frage stellen, bekommen einen Bratwurst.


Kommentare sind geschlossen.