Anzeige
Anzeige

Computer-Spezialisten zaubern mit dem Ball

18. Januar 2015

Bereits zum dritten Mal stieg in der Friedrich-Engels-Halle in Waren-West gestern das WOGEWA-Fun- Fußballturnier. Acht Mannschaften kämpften bei dem von WOGEWA- Mitarbeiter Norman Mahlau organisierten Turnier um den Pokal.

Bereits in den Vorrundenspielen boten alle Mannschaften ansprechenden Fußball. Turniermoderator Joachim Harnisch zeigte sich besonders begeistert von der spielerischen Leistung der Frauen vom SV Waren 09, die zwar am Ende den 8. Turnierplatz belegten, aber in jedem Spiel mindestens ein Tor erzielten und zu Turnierbeginn gegen das WOGEWA-Team unentschieden spielten.

Die Mannschaft der WOGEWA spielte in der Vorrunde gleich dreimal unentschieden und gewann dann das Spiel um den 5. Platz mit 2:0.

Verdienter Turniersieger wurde die Mannschaft von Müritz- Comp, die sich im Finale gegen Kogge Waren erst nach einem Sieben-Meter-Schießen durchsetzte. Zuvor stand es nach Ende der regulären zwölf Spielminuten 1:1. Man sieht: die Männer von Müritz- Comp können noch mehr als Computer. Herzlichen Glückwunsch!

Die Turnierplatzierungen im Einzelnen:Turnier4

1. Platz                Müritz- Comp
2. Platz                Kogge Waren
3. Platz                Weiße Weste
4. Platz                FSV Dynamo Waren
5. Platz                WOGEWA Waren
6. Platz                Blau- Weiße Kicker
7. Platz                Opel Schlingmann
8 .Platz                SV Waren 09 Frauen 2

Bester Torhüter war Tobias Rohde, bester Torschütze mit fünf Treffern Joel Neuling.

Für das leibliche Wohl während des Turniers sorgte der Abiturjahrgang des Richard-Wossidlo-Gymnasiums, der immerhin rund 150 Euroo zur Finanzierung des diesjährigen Abi-Balls einnehmen konnte.

Text und Fotos: Martin Wiechers


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*