Anzeige

Damit die Kids jetzt richtig ackern können

5. Juni 2020


Jetzt kann es im neuen Schulgarten der Warener Arche-Schule richtig losgehen: Ende April mit Profi Aaron Göpper angelegt, wächst in den Beeten schon einiges, doch für die Pflege und auch die Ernte fehlte noch etwas ganz wichtiges: Die richtigen Gartengeräte. Darum hat sich der Warener Vermögensberater Reimo Boese gekümmert. Gestern rückte er mit einer umfangreichen Ausstattung im Schulgarten an.

Egal ob Harken, Hacken, Spaten oder Schubkarren — den Kids fehlt jetzt nichts mehr, um ihre Beete mit viel Kräutern und Gemüse zu pflegen. Rund 400 Euro hat Reimo Boese investiert, und als Vermögensberater weiß er natürlich, dass es gut angelegtes Geld ist. „Ich finde es schön, wenn ein Kind erfährt, dass Erbsen, Salat und Kartoffeln nicht nur bei Edeka im Regal liegen, und ich erinnere mich auch sehr gerne an meine Schulgartenzeit“, erzählt der Familienvater, der nicht lange gezögert hat, als er hörte, dass für das neue Projekt der Arche-Schule Geräte fehlen.

Klar, dass sich Schulleiterin Manuela Bielke über diese Spende riesig freut, schließlich ist die „Ackerdemie“ ein Herzensprojekt von ihr. „Die erste Ernte haben wir quasi schon eingefahren. Ich finde es einfach gut, wenn die Kinder wissen, wo das Essen her kommt. Und wie kann man das besser vermitteln, als in einem Projekt, in dem die Mädchen und Jungen von der Aussaat über die Pflege bis hin zur Ernte und Zubereitung alles selbst machen“, meint Manuela Bielke.

Und hier geht es zu unserem ersten Artikel über dieses Projekt:

Warener Schüler bauen sich ihr Gemüse jetzt selbst an › Wir sind Müritzer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*