Anzeige
Anzeige

Damwild fliegt nach Kollision in Bus

23. November 2022

Heute früh gegen 5:45 Uhr sind auf der Landstraße zwischen Seedorf in Richtung Malchin hinter dem Abzweig Basedow ein Linienbus und ein Damwild kollidiert. Das Tier flog durch die Frontscheibe des Busses und verendete im Fahrgastraum. Der 57-jährige Fahrzeugführer wurde nicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalles waren keine weiteren Insassen in dem Bus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Aus gegebenem Anlass möchte die Polizei die Fahrzeugführer auf das richtige Verhalten bei Wild im Straßenverkehr hinweisen: Fahren Sie insbesondere bei Dämmerung und Dunkelheit vorausschauend. Wenn Sie ein Tier auf der Straße sehen, verringern Sie die Geschwindigkeit und halten das Lenkrad fest in der Hand. Bitte versuchen Sie nicht, dem Tier auszuweichen. Wenn ein Wildtier am Fahrbahnrand steht, raten wir Ihnen, die Geschwindigkeit vorsichtig zu verringern, abzublenden und zu hupen. Sollte ein Wildtier die Fahrbahn queren, ist es wahrscheinlich, dass weitere folgen.


Kommentare sind geschlossen.