Anzeige
Anzeige

Demenzhelfer des Perspektive e.V. für Publikumspreis nominiert

13. Juli 2019

Das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter bei der Begleitung von Demenzerkrankten des Perspektive e.V. ist für den Publikumspreis der Ehrenamtsstiftung MV nominiert. Die Versorgung von demenzerkrankten Menschen und die Unterstützung deren Angehöriger wird auf Grund des zunehmenden Pflegenotstandes immer schwieriger. Gerade in den Anfangsstadien der Demenz können durch den Einsatz ehrenamtlicher Helfer die Ressourcen der Erkrankten gestärkt und somit der Verbleib in der eigenen Häuslichkeit verlängert werden.

Die Entlastung der Betroffenen und ihrer Angehörigen ist dabei ein wichtiges Feld. Einsamkeit und Vereinsamung sind ein häufig auftretendes Problem von Angehörigen. Der Angehörige ist rund um die Uhr für den Dementen da. Zeit für Freundschaften, Unternehmungen oder für sich selbst ist selten. Das Leben des Angehörigen dreht sich um den Betreuten. Diese Ressource des Erkrankten zu stärken ist dem Verein Perspektive e.V. wichtig.
Durch den Einsatz von geschulten ehrenamtlichen Helfern werden die Angehörigen zeitweilig entlastet, um die eigenen Kräfte zu stärken und nicht den Kontakt zu anderen Menschen zu verlieren.

Zur Zeit unterstützen 23 ehrenamtliche Frauen und Männer der Helferkreise Waren und Malchin des Perspektive e. V, bei der Versorgung von Menschen mit Demenz in den Regionen Waren, Röbel, Malchow, Malchin, Stavenhagen und Umgebung. Sie übernehmen die zeitweise Betreuung des Menschen mit Demenz in der Häuslichkeit. Dies stellt eine große Entlastung für die Pflegenden dar, denn sie wissen ihren Angehörigen in guten Händen.

Zusätzlich zu dem Betreuungsangebot bietet der Perspektive e. V. Beratung rund um das Thema Demenz an. In einem persönlichen Gespräch können Fragen zum Umgang, zur Kommunikation oder zu weiteren Hilfen erörtert werden.

Eine besondere Unterstützung erfahren die Angehörigen von Demenzerkrankten in den monatlich stattfindenden Angehörigengruppen und den mehrmals jährlich stattfindenden Angehörigenschulungen. In diesem geschützten Rahmen wird den Angehörigen von Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten, Unterstützung, Austausch und soziale Anbindung zu erfahren. Gerade die Gespräche mit anderen Angehörigen und einer Fachkraft geben Kraft für die schweren Aufgaben, die bewältigt werden müssen.

Dieses Engagement wurde von der Ehrenamtsstiftung MV mit einer Nominierung für den Publikumspreis belohnt. Unter der Adresse www.ehrenamtsstiftung-mv.de kann man abstimmen.


Kommentare sind geschlossen.