Depressionen – Neue Ansätze in Diagnostik und Therapie

13. Oktober 2023

Depressionen gehören zu den häufigsten und oft auch unterschätzten Erkrankungen. „Deshalb ist es wichtig, ein möglichst breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten zu haben“, sagt Dr. med. Rainer Kirchhefer, Chefarzt des Zentrums für Seelische Gesundheit am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg. In den vergangenen Jahren sind einige neue Therapieformen dazugekommen – wie die Behandlung mit Ketamin oder digitale Gesundheitsanwendungen, die vor allem aufgrund der Corona-Pandemie entwickelt wurden und inzwischen als Therapien anerkannt sind. In der Erforschung ist beispielsweise die Behandlung mit Wirkstoffen halluzinogener Pilze. Was Depressionen sind, wie sie behandelt werden und was es Neues in Therapie und Diagnostik gibt, darüber spricht der Chefarzt beim Gesundheitsforum DBK am 23. Oktober ab 17 Uhr in der Friedenskirche neben dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.


Kommentare sind geschlossen.