Anzeige
Anzeige

Drama bei Plau am See

10. März 2018

Bei dem Versuch, seinen Hund zu retten, ist heute Nachmittag ein 46 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Hund war auf dem Kritzower See bei Plau am See und brach ein. Der 46-Jährige Besitzer wollte ihn aus dem Wasser holen, brach selbst ein und kam nicht mehr alleine aus dem See. Ein Zeuge verständigte die Rettungskräfte, die kurze Zeit später eintrafen.
Sie konnten den Mann und seinen Hund aus dem Wasser bergen.
Zu diesem Zeitpunkt war der Verunglückte bereits bewusstlos. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimation überlebte der Mann den Unfall nicht. Der Mann bezahlte die Rettung seines Hundes mit dem Leben, denn der Vierbeiner konnte durch die Kräfte der Feuerwehr lebend geborgen werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*