Drei Verletzte bei Brand in einem Moltzower Neubau

11. Februar 2018

Dramatische Szenen heute Nacht in Moltzow:  In einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Neubaustraße ist gegen 2.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Der Mieter wurde durch seinen Rauchmelder alarmiert und warnte umgehend seine Nachbarn. Dann hat er versucht, den Brand selbst zu löschen, zog sich dabei aber Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zu.

Zwei weitere Anwohner erlitten ebenfalls Rauchgasvergiftungen. Alle drei Personen wurden zur weiteren Behandlung ins Müritz-Klinikum gebracht. Alle Wohnungen mit den darin befindlichen 12 Personen, darunter ein Kind, wurden durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Moltzow, Grabowhöfe, Waren, Schwinkendorf, Jabel und Klocksin evakuiert und durch die Rettungskräfte im Anschluss betreut.

Vier Menschen mussten mit der Drehleiter aus ihren Wohnungen geholt werden. Insgesamt waren 68 Retter mit 18 Fahrzeugen vor Ort. Der Gesamtschaden wird zunächst auf ca. 80.000 Euro geschätzt.

Die Ursache des Feuers ist noch unklar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*