Anzeige
Anzeige

Einbrecher durchwühlen Ludorfer Hotel

22. Juni 2020

Bereits in der Nacht von Donnerstag zu Freitag vergangenen Woche ist in ein Ludorfer Hotel eingebrochen worden. Nach jetzigem Ermittlungsstand haben bislang unbekannte Täter ein rückwärtiges Fenster gewaltsam geöffnet und sind dann in das Hotel eingedrungen. Nachdem sie sämtliche Schränke des Hotelflures durchsucht haben, begaben sie sich in ein Büro und durchsuchten auch dort sämtliches Mobiliar. Dabei öffneten die Täter die Büroschränke gewaltsam und entwendeten zwei Geldkassetten, eine rote und eine blaue, sowie eine Spardose in der Form eines Sparschweins.

Die Täter erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. Im Rahmen der Ermittlungen haben die Beamten des Polizeireviers Röbel die blaue Geldkassette ohne Inhalt wenig später am Fahrbahnrand zwischen Ludorf und Röbel gefunden und sichergestellt. Die rote Geldkassette und das Sparschwein sind weiterhin verschwunden.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes bemerkt haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Röbel unter 039931 – 848 0 entgegen.


Kommentare sind geschlossen.