Anzeige
Anzeige

Fahrer verliert auf Supermarkt-Parkplatz Kontrolle über sein Auto

21. August 2018

Da waren sehr viele Schutzengel am Werk. Wie bereits berichtet, ist es auf dem EDEKA-Parkplatz auf dem Papenberg heute Vormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Autofahrer hat offenbar die Kontrolle über seinen VW verloren und rammte mindstens sechs andere Wagen. Im ersten Pkw, den er rammte, saßen sein Mann und eine Frau. Die Frau erlitt Verletzungen, der Mann stand unter Schock.

Der Fahrer selbst gab in den ersten Minuten nach dem Unfall gegenüber Zeugen an, dass er sich mit seinem Latschen an einem Pedal verklemmt hatte. Ob das wirklich die Ursache des Unfalls ist, müssen die Untersuchungen zeigen.

Ein Riesen-Glück, dass sich zu diesem Zeitpunkt auf der Strecke des außer Kontrolle geratenen Wagens kein Fußgänger befand.

Der Schaden dürfte in die Tausende gehen.

Erst vor einer Woche hatte auf dem selben Parkplatz einer älterer Mann aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen eine Wand gefahren.

Update: Wie die Polizei mitgeteilt hat, wird der Gesamtschaden auf rund 20 000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher, ein Mann aus der Region, hatte mindestens 0,5 Promille Alkohol im Blut und musste mit zur Blutentnahme.


Eine Antwort zu “Fahrer verliert auf Supermarkt-Parkplatz Kontrolle über sein Auto”

  1. N.Tup. sagt:

    Vollpfosten ist noch geschmeichelt für solchen Typen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*