Anzeige
Anzeige

Feuerwehr „löscht“ Aschenbecher

27. April 2014

Warens Feuerwehrmänner sind letzte Nacht in die Röbeler Chaussee ausgerückt. Dort hatte ein Rauchmelder Alarm geschlagen.
Trotz mehrfachen Klopfens wurde die Tür zur betreffenden Wohnung nicht geöffnet, so dass die Kameraden davon ausgehen mussten, dass niemand zu Hause war. Sie öffneten die Tür und trafen dort nicht nur auf eine verqualmte Wohnung, sondern auch auf eine Mieterin, die offensichtlich etwas verwirrt war. Die Frau wurde an den Rettungsdienst übergeben.
Die Ursache für den Qualm war ein übervoller Aschenbecher, in dem es so vor sich hin glimmte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*