Anzeige
Anzeige

Frau durch Bootsschraube schwer verletzt

17. September 2016

wasserschutzneuTragischer Unfall auf dem Malchower See. Eine Frau ist heute Nachmittag aus bislang ungeklärter Ursache in eine Bootsschraube geraten und dabei schwer verletzt worden. Die Frau wurde durch ein Rettungsteam notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Rostock geflogen.
Über die Schwere der Verletzungen kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden.
Die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren ermitteln.


Kommentare sind geschlossen.