Anzeige
Anzeige

Fünf Transporter in Plau am See aufgebrochen – Werkzeug weg

8. März 2021

n der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter in Plau am See insgesamt fünf Kleintransporter aufgebrochen und daraus verschiedenes Werkzeug gestohlen. Der dabei entstandene Gesamtschaden konnte noch nicht umfänglich ermittelt werden, jedoch dürfte er sich ersten Schätzungen zufolge auf über 15.000 Euro belaufen.

Betroffen war eine Firma in der Töpferstraße, auf deren Gelände allein vier Transporter aufgebrochen wurden. In allen Fällen wurden Fahrzeugtüren gewaltsam geöffnet und anschließend teils hochwertige Elektro- und Bauwerkzeuge gestohlen. Gleiches wurde bei einem weiteren Transporter festgestellt, den die Täter in der Gartenstraße aufbrachen. Angaben zum genauen Umfang der gestohlenen Gegenstände liegen derzeit noch nicht vor.

Nach bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass insgesamt drei noch unbekannte Täter am frühen Montagmorgen die Einbrüche begangen haben.

Die Polizei in Plau (Tel. 038735/ 8370) geht anhand des Spurenaufkommens von einem Zusammenhang beider Taten aus und bittet nun um Zeugenhinweise.


Kommentare sind geschlossen.