Anzeige
Anzeige

Für den guten Durchblick: Optiker ab heute wieder am Amtsbrink

5. Juni 2018

Nach einem halben Jahr Pause öffnet Augenoptik Asmus heute wieder die Filiale am Warener Amtsbrink. Aufgrund eines Leitungsschadens mussten die Räume, in denen der traditionelle Warener Optiker seit knapp 19 Jahren seine zweite Filiale betreibt, aufwändig saniert werden.
Ab heute haben die vielen Stammkunden auch am Amtsbrink wieder ihren Anlaufpunkt. „Viele Kunden schätzen die Nähe zur Bushaltestelle und die Parkplätze in der Umgebung. Für viele ist der Weg hierher bequemer als in unser Geschäft in der Kirchenstraße“, so Geschäftsführer Roland Asmus.

Augenoptik Asmus gibt es bereits seit 1971 in Waren. Klaus Asmus hat sich zu DDR-Zeiten in der heutigen Güstrower Straße selbstständig gemacht – viele Kunden von damals kommen auch heute noch ins Geschäft. Inzwischen aber auch die Kinder und Enkelkinder der ersten Kunden.

„Wir bieten für alle Ansprüche etwas. Für den hippen Teenager genauso wie für die modebewusste Frau oder den Mann auf der Suche nach einer Lesebrille“, beschreibt Roland Asmus. Zwar spüre auch der Optiker vor Ort die immer größer werdende Internet-Konkurrenz, doch  Augenoptikermeister wie Roland Asmus haben einen entscheidenden Vorteil: Die persönliche Beratung, die Augenmessung vor Ort und den unkomplizierten Service.

Apropos Service: In der Filiale am Warener Amtsbrink ist neben dem 52-jährigen Chef Roland Asmus auch Cindy Laatsch für die Kunden da. Sie hat im September dieses Jahres ein in der heutigen Zeit besonderes Jubiläum: Seit 25 Jahren arbeitet sie dann bei Augenoptik Asmus und ist eigenen Angaben zufolge nach wie vor mit Leidenschaft dabei.

Geöffnet ist das Geschäft am Amtsbrink Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, samstags nach Vereinbarung. Telefon: 12 51 41.

Foto unten: Augenoptikermeister Roland Asmus und Mitarbeiterin Cindy Laatsch bedienen ab heute auch wieder in ihrer Filiale am Warener Amtsbrink.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*