Anzeige
Anzeige

Für ein lückenloses Lächeln: Ratgeber Zähne

7. November 2020

Seit 1. Oktober bekommen gesetzlich Krankenversicherte für Zahnersatz mehr Geld von der Krankenkasse. Der sogenannte Festzuschuss wurde von 50 auf 60 Prozent erhöht. Doch die Preise für Krone, Brücke oder Prothese schwanken. Je nach Material, Art und Umfang der Versorgung kann eine Behandlung schnell einen vierstelligen Betrag kosten und der Eigenanteil höher oder niedriger ausfallen.
Die Verbraucherzentrale erläutert in ihrem “Ratgeber Zähne”, wie teuer Zahnsanierungen und andere Leistungen beim Zahnarzt sein dürfen.

Das Buch informiert zudem über professionelle Zahnreinigungen, Füllungen, Wurzelkanalbehandlungen oder Implantate. Es wägt die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien von Amalgam bis Gold ab und gibt Tipps für die Suche nach dem richtigen Arzt. Um eine individuell passende Behandlung zu erhalten, ist es für Patienten wichtig, den Heil- und Kostenplan zu verstehen, den Ärzte im Vorfeld der Behandlung erstellen. Was wird über die Krankenkasse und was privat abgerechnet? Bietet Zahnersatz aus dem Ausland finanzielle Vorteile? Was tun im Streitfall oder bei Behandlungsfehlern? Antworten auf diese und weitere Fragen finden die Leserinnen und Leser in den weiteren Kapiteln.

Der “Ratgeber Zähne” kann für 14,62 Euro versandkostenfrei im Online-Shop der Verbraucherzentrale unter www.vzhh.de/shop bestellt oder für 9,99 Euro direkt als E-Book heruntergeladen werden.


Kommentare sind geschlossen.