Anzeige

Gesunde Lebensmittel aus dem “VenusZauberGarten

15. Juli 2020

Der Trend ist eindeutig: Immer mehr Menschen setzen auf Lebensmittel aus der Region. Egal ob Fisch aus den heimischen Seen, Eier von Hühnern, die rings um die Müritz ganz viel Auslauf haben, oder Obst und Gemüse, das in den Gärten der Heimat wächst.
In Siehdichum bei Penzlin gibt es mit dem “VenusZauberGarten” eine Vielfaltsgärtnerei, und dort werden urgesundes Freiland-Gemüse, Salate und Kräuter in einer für die Region größtmöglichen Vielfalt angebaut, wie Gärtnerin Ivi Schneidler gegenüber “Wir sind Müritzer” erklärt. Das frisch geerntete Gemüse sowie Naturkostwaren können Interessierte jeden Sonnabend von 9 bis 14 Uhr vor Ort kaufen.

“Die hohe Qualität unserer Erzeugnisse sowie die nachhaltige Wirtschaftsweise sind mit der Idee des biologisch-dynamischen Landbaus (Demeter) eng verbunden. Allerdings möchten wir Biodynamik nicht als Klischee verstehen, sondern entwickeln laufend neue Methoden, die wir bio-intensiven Anbau nennen. Diese Ideen sollen sich fortlaufend, auch im Austausch mit anderen ähnlich wirtschaftenden Menschen, weiter entwickeln dürfen. So können wir auf kleinerer Fläche mit minimalem Maschineneinsatz effiziente Mengen produzieren”, so Ivi Schneidler.

Zusätzliches Ziel sei es, eine lokale bzw. regionale Direktvermarktung aufzubauen, anstatt Lebensmittel über lange Strecken zu transportieren. “Unser Motto: wachsen nicht weichen – auf kleineren Flächen nachhaltig wirtschaften – zum Wohle von Mensch und Natur. Das wichtigste Merkmal unserer Produkte: Gesund und frisch – direkt vom Acker – auf den Teller”, berichtet die Gärtnerin.

Seit Mai 2020 werden auch Seminare und Workshops rund um die verschiedensten Themen des biointensiven Anbaus angeboten. Auch regelmäßige freiwillige Mitarbeit ist im “VenusZauberGarten “jederzeit möglich.

Kontakt:
VenusZauberGarten
Siehdichum 1

17217 Penzlin
Ivi Schneidler
Tel. 0151 280 092 88

 


Kommentare sind geschlossen.