Anzeige
Anzeige

GlücksSpirale macht 2018 fünf Spielteilnehmer zu Rentnern

4. Januar 2019

20 Jahre lang sichere Rentenzahlungen von 10.000 Euro aufs Konto – und das ganz automatisch. Fünf GlücksSpirale-Spielteilnehmer sicherten sich diesen traumhaften Hauptgewinn im Jahr 2018 bei der Lotterie mit den höchsten Rentengewinnen in Deutschland.
„Fünf glückliche Hauptgewinner sind fünf gute Gründe zum Strahlen“, zog Friederike Sturm, Vorsitzende der GlücksSpirale und Präsidentin von LOTTO Bayern, deshalb heute bei der Vorstellung der GlücksSpirale-Bilanz 2018 in München ein positives Fazit. LOTTO Bayern leitet seit Anfang 2013 den Sonderausschuss GlücksSpirale und koordiniert bundesweit die Aktivitäten der Rentenlotterie für den Deutschen Lotto- und Totoblock. Der Jahresumsatz von 234,7 Millionen Euro bedeutet für die GlücksSpirale im Vergleich zum Jahr 2017 ein Umsatzplus von knapp 1,9 Prozent.

Zwei Renten fielen auf Spielaufträge aus Bayern, je eine Rente ging nach Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg.

Neben den Renten schüttete die GlücksSpirale im vergangenen Jahr 103 Gewinne in Höhe von jeweils 100.000 Euro aus.

Die Gesamtanzahl der Einzelgewinne zwischen zehn Euro (eine richtige Endziffer) und dem Spitzengewinn (bei sieben richtigen Endziffern) lag bundesweit bei über 5,2 Millionen. Insgesamt wurden 2018 knapp 94 Millionen Euro an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Das sind rund sechs Millionen mehr als im Vorjahr.

Destinatäre erhielten seit Gründung der GlücksSpirale fast 2,2 Milliarden Euro

Ein weiterer Gewinner ist bei der GlücksSpirale seit ihrer Gründung im Jahr 1970 auch das Gemeinwohl – so auch 2018.

Aus den Erträgen der GlücksSpirale gingen im abgelaufenen Jahr bundesweit über 61 Millionen Euro an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Deutschen Olympischen Sportbund und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Der vierte Teil der Fördersumme floss an Organisationen, die auf Länderebene in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Suchtbekämpfung und Kirche gemeinnützig wertvolle Arbeit leisten.

„Ich freue mich, dass die GlücksSpirale wieder mit einer stolzen Fördersumme Projekte ermöglichen kann, die für die Destinatäre ansonsten nur schwer oder gar nicht zu realisieren wären“, unterstreicht Friederike Sturm die Bedeutung der finanziellen Zuwendungen.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*