Gotthun: Mann dringt in mehrere Häuser ein

13. Juli 2023

Gestern ist ein bislang unbekannter Mann in mehrere Häuser in der Lindenallee in Gotthun eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Tatverdächtige drei Häuser durch nicht verschlossene Türen betreten und im Anschluss das Mobiliar in den Räumlichkeiten nach Bargeld durchsucht. In einem Fall befanden sich die Bewohner im Garten. Hier kann die Tatzeit auf 11 bis 11.45 Uhr eingegrenzt werden. Als die Bewohner wieder im Haus waren, bemerkten sie die geöffneten Schubladen im Untergeschoss und den entwendeten Schmuck und Bargeld im Wert von ca. 360 Euro im Obergeschoss.

In einem anderen Haus war die Tatzeit ebenfalls zur Mittagszeit. Die Bewohnerin befand sich in der Küche, als sie gegen 11.10 Uhr ungewöhnliche Geräusche wahrnahm. Sie ging nachschauen und da stand plötzlich ein unbekannter Mann vor ihr und fragte in gebrochenem Deutsch nach einer Pension oder einem Hotel. Anschließend verließ er das Haus wieder.

Der bislang unbekannte Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 1,60m groß, schlank und sportlich, dunkle Stoppelhaare, dunkle Augen, dunkle Kleidung, wobei der Pullover einen auffälligen neongrünen Streifen quer über die Brust hatte.
Die Kripo Röbel hat den Fall übernommen. Die Ermittler haben bereits erste Zeugenbefragungen nach auffälligen Fahrzeugen und Personen durchgeführt. Diese Hinweise werden derzeit ausgewertet.

Dazu werden weitere Zeugen gesucht. Wer am gestrigen Mittwoch um die Mittagszeit, also zwischen 11 und 13 Uhr Personen oder Fahrzeuge in Gotthun und Umgebung gesehen hat, die da nicht hingehören oder sich auffällig verhalten haben, meldet sich bitte bei der Polizei in Röbel unter 039931-848 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.


Kommentare sind geschlossen.