Anzeige
Anzeige

Gut gemeintes Angebot des MSV geht offenbar nach hinten los

26. Juni 2019

Der Vorstand des Malchower SV hat es sicherlich gut gemeint, sieht sich jetzt aber massiver Kritik ausgesetzt. Denn der Vorstand hat beschlossen, dass die Soldaten, die derzeit rings um die Absturzgebiete in Nossentin eingesetzt sind, das heutige Spiel gegen den FC Hansa Rostock kostenfrei besuchen können – eine Karte kostet 12 Euro. Soweit, so nett. Doch zahlreiche Malchower und auch Leser aus der Umgebung finden das alles andere als richtig. Sie hätten es lieber gesehen, wenn der MSV die vielen Freiwilligen Feuerwehrleute der Region eingeladen hätte. Die, so die Argumente, haben als Ehrenamtliche an den Absturzstellen geschuftet, während die Soldaten nur ihren Job machen würden.
Es sieht also so aus, als würde das nett gemeinte Angebot gerade komplett nach hinten losgehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*