Anzeige
Anzeige

Gutshaus Ave: Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung

13. Mai 2019

Der verheerende Brand im Gutshaus Ave ist ersten Ermittlungen zufolge nicht durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Das erklärte Polizeisprecherin Kathrin Jähner, nachdem der Brandursachenermittler vor Ort war. Die Polizei ermittelt nunmehr wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise.

Wie bereits berichtet, begann der Brand in der letzten Nacht im Bereich des Dachgeschosses. Die neun Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Nach neuesten Schätzungen geht die Polizei von einem Schaden von rund 750 000 Euro aus, Experten befürchten, dass das Gutshaus nicht zu retten ist.

Nach wie vor sind Feuerwehrleute im Einsatz, da die Gefahr besteht, dass Glutnester den Brand erneut entfachen.

Fotos: Felix Gadewolz


Eine Antwort zu “Gutshaus Ave: Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung”

  1. Paule sagt:

    Ich hoffe nur, daß der Löschteich in Ave nun endlich mal in Ordnung gebracht wird.
    Denn es könnte jeden treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*