Anzeige
Anzeige

Honda brennt auf A19: Frauen können sich unverletzt retten

22. November 2019

Erst hat es geknallt, dann schlugen schon die Flammen aus dem Motorraum des betagten Honda. Zwei Frauen aus Leipzig konnten sich heute Mittag in letzter Minute aus ihrem brennenden Auto retten. Die Feuerwehren aus Alt Schwerin und Malchow kamen zum Einsatz und löschten den Honda ab. Die Fahrtrichtung Rostock musste für die Dauer der Löscharbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden. Am Fahrzeug selbst, einem Honda älteren Baujahres, entstand laut Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden. Die beiden Frauen blieben glücklicherweise unverletzt.
Quelle: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*