Anzeige
Anzeige

In Lansen ging es wieder gleich zur Sache

20. März 2020

Wir haben auch noch gute Nachrichten: Zumindest für den Lansener Weißstorch, der schon seit vielen Jahren in die Region kommt und vor mehr als einer Woche wieder in seinem Nest gelandet ist.
Seit ein paar Tagen hat er wieder amüsante Gesellschaft. Seine Partnerin, eine Störchin aus Schweden, ist in Lansen angekommen. Beide haben nach Auskunft von Storchenexperte Hans-Dieter Graf nicht lange gefackelt und gleich mit der Paarung begonnen.
Der Adebar, der 2003 in Rheine (Münster) beringt wurde, verbringt den Winter in Spanien und ist deshalb immer wieder sehr früh in Mecklenburg zurück. Lange musste er auf seine Partnerin aber in diesem Frühling nicht warten. Im vergangenen Jahr zogen beide drei Jungvögel in Lansen auf.
Foto: Hans-Dieter Graf


Kommentare sind geschlossen.