Anzeige

In wenigen Tagen wieder freie Fahrt in Jabel

24. Juni 2020

Mit einer kleinen Verzögerung öffnet die Landstraße in Jabel nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnittes in der kommenden Woche wieder. Das bestätigte Christian Bahlke vom Straßenbauamt Neustrelitz auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”. Seinen Angaben zufolge soll der erste Bauabschnitt bis auf einige Restarbeiten am 30. Juni beendet sein. Dann ist auch – bis zum Beginn des nächsten Bauabschnittes – wieder eine Fahrt durch Jabel möglich.
Doch während es auf der einen Seite eine Verzögerung von zehn Tagen gibt, haben die Arbeiter auf der anderen Seite auch schon vorgearbeitet und mal eben schon den Bauabschnitt Nummer drei “nebenher” mit erledigt.

Für die kleine Verzögerung gibt es auch einen Grund. Bei den Arbeiten, so Bauüberwacher Christian Bahlke, ist eine Asbestleitung gefunden worden, von deren Existenz man vordem nichts wusste. Zunächst musste untersucht werden, ob es sich tatsächlich um Asbest handelt, als sich das bestätigte, stand eine aufwendige Entsorgung an. Die Arbeiter mussten zeitweise sogar in Schutzkleidung vorgehen.

Nach der Öffnung der Landstraße sollen in der ersten Juli-Woche dann noch einige Restarbeiten erledigt werden. Der erste Bauabschnitt hatte eine Länge von ca. 280 Metern, begann hinter der Einmündung Seeufer und reichte bis vor die Einmündung Ringstraße an der Gaststätte „Zur Eibe”.

Bauabschnitt drei, der nebenher mit erledigt wurde, war etwa 145 Meter lang und reichte von der Einmündung Am Wehrberg bis einschießlich Einmündung Seeufer.

Nach der Hauptsaison geht’s im September dann weiter in Jabel. Saniert wird ab Herbst der etwa 300 Meter lange Abschnitt von der Gaststätte”Zur Eibe” bis zum Ortsausgang in Richtung Waren – wieder unter Vollsperrung. Die Fertigstellung ist noch im Dezember dieses Jahres geplant.

Die Straße in Jabel wird sehr intensiv genutzt. Einer Zählung zufolge passieren durchschnittlich mehr als 2500 Fahrzeuge  am Tag (24 Stunden) den Ort, darunter 246 dicke Laster.


Kommentare sind geschlossen.