Anzeige
Anzeige

Intendant sagt Müritz-Saga 2020 schweren Herzens ab

22. April 2020

Bis heute hat das Team um Intendant Nils Düwell auf eine politische Entscheidung gehofft, ob und unter welchen Rahmenbedingungen Veranstaltungen, wie die Müritz-Saga – also keine Großveranstaltungen – in dieser von einem Virus geprägten Zeit stattfinden dürfen. Schweren Herzens teilen sie jetzt mit, dass die Müritz-Saga „Des Teufels Schergen“ verschoben und im Sommer 2021 aufgeführt wird.
Aber: Nils Düwell wäre nicht Nils Düwell, wenn er nicht einen Plan hätte. Die Freilichtbühne soll auch in diesem Jahr auf keinen Fall verwaisen.

“Wir haben in den letzten Wochen alle Möglichkeiten und Notwendigkeiten durchgespielt, wie die aktuellen Regeln und gesetzlichen Vorschriften in Sachen Corona-Pandemie im Sinne unserer Gäste und aller Mitwirkenden auf der Freilichtbühne Waren umgesetzt werden könnten.  Wir bauen am neuen Bühnenbild, die neue Licht-Ton- und Sendetechnik wird Anfang Mai installiert sein und in Betrieb genommen werden können…
Das alles haben wir in der großen Hoffnung getan, die Gäste und Freunde der Müritz-Saga auch in diesem Jahr wie gewohnt auf eine spannende und abenteuerliche Reise in die Vergangenheit der Müritz-Region entführen zu können. Aber wir mussten nun heute absagen.”

Doch aufgeben und sich in den Liegestuhl setzen ist nicht das Ding von Nils Düwell: “Theater muss sich zeigen! Künstler müssen sich zeigen! Sie müssen verzaubern, begeistern, erstaunen, anregen, unterhalten… Theaterorte müssen belebt sein um beliebt zu werden. Auch wenn das familienfreundliche Theater-Abenteuer Müritz-Saga, in diesem Jahr nicht stattfinden darf, werden wir den Einheimischen und Gästen der Müritz-Region auf dem Gelände der Freilichtbühne ein buntes Programm bieten. Die Ideen dazu sind vielfältig und bei der Organisation orientieren wir uns am gesetzlichen Rahmen, der sicher bis Ende Juni aktualisiert und neu formuliert werden wird”, so der Intendant. Ideen sind herzlich willkommen.

Nils Düwell und sein Team wünschen sich, die Gäste und Freunde der Müritz-Saga und der Freilichtbühne Waren spätestens im nächsten Jahr gesund wiederzusehen. Und sie hoffen natürlich, dass die Sponsoren und Partner auch in diesen Zeiten an ihrer Seite bleiben können und alle gemeinsam in eine bunte, vielseitige, quirlige und phantasievolle Zukunft schauen dürfen.

Genauere Informationen zur Rückabwicklung bereits gekaufter Tickets erfahren die Gäste zeitnah auf unserer Internetseite www.mueritz-saga.de.


Kommentare sind geschlossen.