Anzeige
Anzeige

Internationale Kunst in Stuer Vorwerk

18. August 2019

Zum KulturHerbst in der Mecklenburgischen Seenplatte eröffnet die Galerie Burg 32 für Internationale Kunst in Stuer Vorwerk am 7. September ab 18 Uhr die Ausstellung Zeitgenössische Rumänische Malerei. Einheimische und Gäste sind zur Vernissage in rumänischem Ambiente herzlich willkommen.
Veranstalter und Kurator der Ausstellung ist der Künstler und Galerist Boris Duhm ( www.borisduhm.com ). Das Vorhaben wurde vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte unterstützt.

Mehr als hundert Gemälde, überwiegend von Künstlern aus dem rumänischen Partnerkreis Bistrița, werden ausgestellt. Aber auch Arbeiten moldawischer, deutscher und chinesischer Künstlerinnen und Künstler sind zu sehen. Ein Teil der Bilder ist während Künstlertreffen in Rumänien in den Jahren 2018 und 2019 entstanden. Weitere Werke stammen aus Ateliers rumänischer Künstlerinnen und Künstler sowie aus der städtischen Kunstsammlung Bistriţa.

Die Ausstellung spannt einen Bogen vom Sozialistischen Realismus der späten 1970er und der 80er Jahre, dem Schaffen der underground-Künstler aus jener Zeit, über eine Phase der Neuorientierung nach der rumänischen Revolution 1989 und darauf folgende Adaptionen westlicher Kunst, bis hin zu einer kraftvollen, neuen, rumänischen Malerei, die sich auf postmoderne Begriffe stützend, eine eigenständige Ästhetik entwickelt.

Die Galerie Burg 32 für Internationale Kunst, in Stuer Vorwerk, öffnet im KulturHerbst: Dienstag bis Freitag jeweils 13 bis 18 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 15 Uhr. Mehr unter: www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/kulturherbst und www.kunst-mse.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*