Kaum Sturmschäden in der Müritz-Region

18. März 2018

Der Wind hat zwar gestern und heute auch in der Müritz-Region ganz schön kräftig geblasen, von größeren Schäden ist die Müritz-Region aber verschont geblieben. Auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Malchow wollte ein 16-Jähriger in ein Auto einsteigen, der Wind riss ihm förmlich die Tür aus der Hand und schlug gegen einen anderen Wagen.-
Auf der B 198 zwischen Karchow und Dambeck ist ein dicker Ast auf ein Auto gekracht und hat die Frontscheibe des Wagens beschädigt. Schaden hier: rund 500 Euro.
Außerdem gab es gestern und heute zwei Flächenbrände in der Region, die durch die Feuerwehren aber schnell eingedämmt werden konnten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*