Anzeige

Kreisverwaltung schränkt Besucherverkehr weiter ein

24. März 2020

Die Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte schränkt den Besucherverkehr weiter ein. Festgelegte Öffnungszeiten gibt es vorübergehend nicht. Trotzdem können die Bürger alle zwingend notwendigen und unaufschiebbaren Angelegenheiten mit der Behörde erledigen. So können Anträge per E-Mail oder per Post gesendet oder Schriftstücke in die großen Briefkästen eingeworfen werden, die jetzt vor den Bürgerservicezentren und einigen Ämtern extra dafür bereitstehen.
Es ist aber auch möglich, einen Termin für einen persönlichen Besuch in einem Amt zu vereinbaren. Wer einen Termin vereinbart hat, ist gebeten, pünktlich – weder zu früh, noch zu spät – zu erscheinen, um unnötige Kontakte in den Wartebereichen zu vermeiden.

Im Jugendamt werden Hinweise auf Kindeswohlgefährdung auch ohne telefonische Terminabsprache persönlich entgegengenommen. Das Kinderschutztelefon ist unter folgenden Nummern zu erreichen:

Regionalstandort Neubrandenburg 0395 / 57087 5300

Regionalstandort Demmin 0395 / 57087 5301

Regionalstandort Waren 0395 / 57087 2371

Regionalstandort Neustrelitz 0395 / 57087 5302

Zum Kinderschutz können auch die Integrierten Regionalen Leitstelle „Mecklenburgische Seenplatte“ unter der Telefonnummer: 0395 57087 8000 und die Kinderschutzhotline M-V über die Nummer: 0800 – 14 14 007 angerufen werden.

Im Gesundheitsamt des Landkreises werden ohne telefonische Terminabsprache Aufgaben nach dem PsychKG entgegengenommen. Wie bereits gemeldet, sind die Außenstellen des Gesundheitsamtes und des Jugendamtes in Altentreptow, Rudolf-Breitscheid-Straße 28, und in Malchin, Basedower Straße 74 / 1A, geschlossen.

Im Sozialamt können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz auch ohne telefonische Terminabsprache persönlich beantragt werden.

Für das Veterinäramt können Trichinenproben und Proben zur Tierseuchendiagnostik wie gewohnt ohne telefonische Terminabsprache in den Bürgerservice-Zentren in Demmin und Neustrelitz und im Veterinäramt in Neubrandenburg (Gartenstraße 17) und Waren (Zum Amtsbring 2) abgegeben werden.


Kommentare sind geschlossen.