Anzeige
Anzeige

Ladegerät als Auslöser für Brand in Röbeler Ferienhaus

23. Juli 2020

Was so ein Ladegerät für den Akku eines Modellbootes alles anrichten kann. Ein solches Teil ist offenbar Schuld am gestrigen Brand in einem Ferienhaus in der Röbeler Seebadstraße. Das Feuer war gestern Abend im Keller des Hauses ausgebrochen, die 17 Kameraden der Röbeler Feuerwehr konnten die fünf Bewohner in Sicherheit bringen, teilweise haben sie dafür Rettungshauben genutzt (WsM berichtete) Der entstandene Schaden – verursacht durch den dichten Qualm – liegt bei etwa 6000 Euro.
Auch heute Mittag mussten die Röbeler Kameraden wieder ausrücken. In der Plauer Straße wurde ihnen ein Feuer gemeldet. Wie sich herausstellte, wurden dort Gartenabfälle verbrannt.


Kommentare sind geschlossen.