Anzeige
Anzeige

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu den Lockerungen

7. März 2021

Im Zusammenhang mit den Beschlüssen, die von der  Landesregierung am Wochenende verkündet wurden, erreichen den Landkreis wiederholt Fragen danach, welche Regeln ab morgen konkret  in der Mecklenburgischen Seenplatte gelten. Große Unsicherheit gibt es vor allem, was die mögliche Öffnung von Schulen betrifft. Dazu teilt die Landesregierung auf ihrer Internetseite Folgendes mit: „In den Kreisen mit einer Inzidenz von unter 50 Fällen kehren ab 8. März auch die Klassen ab Stufe 7 in die Schulen zurück, zunächst in den Wechselunterricht. Das gilt in der Hansestadt Rostock und in Vorpommern-Rügen.“ Für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte jedoch gilt nach wie vor die zurzeit gültige Schul-Corona-Verordnung des Landes. Das heißt, auch ab Montag, den 8. März, findet ab der 7. Klassenstufe und an den Beruflichen Schulen ausschließlich Distanzunterricht statt. Für Grundschüler und die Kinder in den Klassenstufen 5 bis 6 ist der Präsenzunterricht keine Pflicht, sondern freiwillig möglich. Für Abschlussklassen, auch an den Berufsschulen besteht zwar keine Anwesenheitspflicht, jedoch wird ein täglicher Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung ermöglicht.

Gleichzeitig kündigt die Landesregierung an, dass für Kreise, die stabil mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 liegen, bis zum 22.März 2021 Lösungen gefunden werden. So hat das Bildungsministerium für morgen, 8. März, zu weiteren Gesprächen zum Thema Schulöffnung eingeladen. „Wir erwarten, dass nach diesen Gesprächen mit den Landkreisen und kreisfreien Städten, die Schul-Corona-Verordnung novelliert wird und dass wir endlich auch in unserem Landkreis den Schulunterricht wieder aufnehmen können“, sagte der 1. Stellvertretende Landrat Kai Seiferth. Noch länger könne man den Distanzunterricht den Schülerinnen und Schülern nicht mehr zumuten.

Zum Einzelhandel: Auch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gilt ab Montag, den 8. März, aufgrund der Corona-Landesverordnung, dass Einzelhändler mit dem überwiegenden Sortiment für Lebensmittel, sowie Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln, Getränkemärkte und Reformhäuser geöffnet haben. Außerdem ist gestattet, dass Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Zeitungsverkaufsstellen, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Blumenläden, Großhändler, Gartenbaucenter sowie Buchhandlungen öffnen.

Geschlossene Verkaufsstellen des Einzelhandels können laut Corona-Landesverordnung bei einer Landesinzidenz unter 100 für den allgemeinen Kundenverkehr für den Einkauf im Geschäft mit der Kundin bzw. dem Kunden einen Termin vereinbaren. Bei einem Einkauf mit Terminvereinbarung sind die Hygieneauflagen zu beachten, welche als Anlage zur Corona-Landesverordnung abrufbar sind.

„Bei einer stabilen Inzidenz unter 50 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind weitere Lockungen im Einzelhandel entsprechend der Corona-Landesverordnung möglich.“ erläutert der 1. Stellvertretende Landrat. Bevorstehende Lockerungsmaßnahmen werden wie gewohnt auf der Homepage des Landkreises und mittels Pressemitteilung bekannt gegeben.


3 Antworten zu “Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu den Lockerungen”

  1. Torsten Presch sagt:

    Das ist ein Witz. Der Einzelhandel muss öffnen dürfen. Wir hier in Waren kämpfen seit 1 Jahr. Wir sind weit unter 50 Inzidenz. Lasst die Menschen bei uns endlich wieder durchatmen und leben. Und öffnet die Gastronomie und die Unterkünfte für Urlauber. Die unter 50 erlaubt das Alles im Landkreis.

  2. East West sagt:

    Es wurde doch schon gesagt, das die Gastro nicht vor dem 22.März öffnet. Außerdem geht das nicht von heut auf morgen. Denn die Gastro braucht mindestens 2 Wochen Vorlaufzeit. Und Urlauber zulassen,ist wohl noch bisschen zu früh.

  3. Ike sagt:

    Ja natürlich müssen die Frisöre öffnen. Diese Politik ist so Peinlich, das diese Lakaien es selbst nicht erklären können. Wo Bitte ist ein Kellner in
    näher am Kunden, als ein Frisör,?? Die ganzen Vermieter von Ferienwohnungen und Hotelzimmer kuscheln natürlich mit ihren Gästen.. .