Anzeige
Anzeige

Last-Minute-Ausbildungsbörse am Mittwoch in Waren

2. September 2019

Das neue Ausbildungsjahr hat bereits begonnen, doch noch suchen viele Jugendliche ihre Lehrstelle und viele Betriebe ihren Lehrling. Auf der Last-Minute-Ausbildungsbörse am 4. Septeber in Waren besteht die Chance dazu. Aktuell suchen noch 548 junge Leute eine Lehrstelle. 631 Ausbildungsplätze sind unbesetzt.
Darauf reagiert die Arbeitsagentur mit ihrer traditionellen Nachvermittlungsaktion.

Gemeinsam mit den beiden Jobcentern im Landkreis, der Industrie- und Handelskammer, dem Bauerverband M-V und der Handwerkskammer lädt die Arbeitsagentur am 4. September Jugendliche ein, die noch keine Lehrstelle haben.

WO und WANN?
Waren (Müritz) | JugendService MSE | Zum Amtsbrink 2 | 14 bis 16 Uhr

Beraten und coachen werden die Experten an diesem Tag knapp 140 Jugendliche, die für das Ausbildungsjahr 2019 noch eine Stelle suchen. Sie prüfen die Bewerbungsunterlagen, stufen ihre Motivation und Leistungsfähigkeit ein und machen ihnen dann ein passendes Angebot. Eingeladen werden alle offiziell als suchend gemeldeten Jugendlichen, die ausbildungswillig- und fähig sind.

Ziel der Last-Minute-Ausbildungsbörse ist die Besetzung der offenen Ausbildungsstellen sowie den Jugendlichen einen adäquaten Ausbildungsplatz anzubieten.

Dazu Neubrandenburgs Arbeitsagenturchef Thomas Besse: „Angesichts des Fachkräfte-Engpasses dürfen wir nichts unversucht lassen, jungen Menschen eine Chance für den Einstieg in das Berufsleben zu eröffnen. Ein Besuch der Börse lohnt sich in jedem Fall. Und vielleicht entwickelt sich ja auch ein Plan B der in die Tat umgesetzt werden kann.“


Kommentare sind geschlossen.