Anzeige
Anzeige

Lionsclub Müritz unterstützt Anbau-Wunsch der Waldorfkita

29. Januar 2020

Der Multifunktionsraum rückt für die Kinder des Waldorfkindergarten „Nesthäkchen“ in Waren wieder ein Stück näher. Gestern gab’s für die Einrichtung nämlich einen dicken Scheck vom Lionsclub Müritz.  Dabei handelt es sich um den “aufgerundeten” Erlös aus der vorweihnachtlichen Tombola am Glühweinstand am Hafen.

Um den Scheck zu übergeben besuchten Lions-Präsidentin Kati Strasen und André Melzer, der ebenfalls Mitglied der Lions und Geschäftsführender Gesellschafter der ign waren GbR ist, die Kita. Das Unternehmen ign hatte bereits den Neubau des Kindergartens am jetzigen Standort geplant hat und jetzt auch den Anbau.

Das neue Haus wurde im Jahre 2013 in Betrieb genommen. Seitdem sind nicht nur die Kinderzahlen gestiegen, sondern auch die Ansprüche an ein Gebäude, in dem täglich bis zu 60 Kinder vom ersten Geburtstag an bis zum Schuleintritt ihren Tag verbringen.

„Der neue Multifunktionsraum soll für Angebote wie Yoga, Eurythmie, als Ruheraum oder für Feste genutzt werden. Die Kinder haben dann in den Gruppenräumen mehr Platz zum Spielen, und die Kindergärtnerinnen werden entlastet“, begründet Kita-Chefin Renate Winter die Notwendigkeit des Anbaus.

Foto oben: So soll die Kita mit dem neuen Anbau aussehen.
Foto unten: Lions-Präsidentin Kati Strasen und André Melzer vom Lions-Club Müritz, haben Renate Winter gestern mit dem Scheck über 1500 Euro überrascht.


Kommentare sind geschlossen.