Anzeige
Anzeige

Mahnfeuer der Bauern: Miteinander reden

5. Dezember 2019

Auch die Bauern der Müritz-Region haben sich in den vergangenen Wochen an Protestaktionen gegen die aktuelle Agrarpolitik in Deutschland beteiligt. Sie sind mit ihren Traktoren nach Berlin gefahren und haben ihren Unmut zu den politischen Entwicklungen kundgetan. Und sie haben dabei auch zu Hause an der Müritz sehr viel Zuspruch erfahren. Jetzt möchten die Bauern der Müritz-Region auch mit den Einwohnern ins Gespräch kommen. Deutschlandweit finden daher am kommenden Sonnabend, 7. Dezember, Mahnfeuer statt.
So auch am Weihnachtsmarkt in Marihn.

Die Feuer sind nicht nur als Symbol gedacht, sondern sollen interessierte Menschen zum Dialog einladen. Im Gespräch wollen die Vertreter der Landwirtschaft sich mit den Besuchern über ihre eigene Situation und die Rahmenbedingungen ihrer Arbeit austauschen.

Das Mahnfeuer in Marihn wird am Sonnabend gegen 17.30 Uhr entzündet. Die Organisatoren würden sich freuen, wenn möglichst viele Menschen kommen, sich für ihre Probleme interessieren und mit ihnen diskutieren.


Kommentare sind geschlossen.