Anzeige
Anzeige

Malchow erneut unterlegen – Penzlin wieder mit Traumergebnis

3. März 2019

In der Oberliga Nord musste der Malchower SV (Foto) auswärts eine Niederlage gegen den Torgelower FC Greif einstecken. Die Torgelower begannen recht stürmisch und erspielten sich die eine oder andere Möglichkeit, die sie aber nicht nutzen konnten. Im Laufe der Spielzeit stellten sich die Malchower besser auf die Torgelower ein und hatten dann auch gute Chancen, die sie aber auch vergaben.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte setzte der MSV 90 die Greifen unter Druck und konnte dann auch folgerichtig durch ihren Torjäger Tobias Täge in der 54. Minute mit 1:0 in Führung gehen. etzt drehte der Torgelower FC Greif richtig auf und konnte durch Tore in der 71. und 82. Minute das Spiel noch mit 2:1 gewinnen.

Der Malchower SV 90 zeigte eine couragierte Leistung, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Trotzdem war Trainer Sven Lange nicht unzufrieden mit der Mannschaftsleistung.

In der Landesliga scheint der Penzliner SV auf hohe Ergebnisse fixiert zu sein. Die Penzliner gewannen auswärts in Strasburg 7:0 und haben als Tabellenerster jetzt schon 13 Punkte Vorsprung.
Der FSV Mirow/Rechlin siegte gegen den PSV Rostock 1:0

In der Landesklasse konnte der SFV Nossentiner Hütte das Lokalderby gegen den PSV Röbel mit 2:0 für sich entscheiden.

Der SV Waren 09 besiegte den SV Pentz auswärts mit 1:0 und steht damit weiterhin sicher auf Tabellenplatz eins.


Kommentare sind geschlossen.