Anzeige
Anzeige

Malchower Therapeut sagt den Schmerzen den Kampf an

17. August 2019

Schmerzfrei ohne Operation – das ist das Motto von Physio- und Schmerzspezialist Markus Hübler, der vor wenigen Tagen in der Güstrower Straße 70 in Malchow eine Praxis eröffnet hat. Der 29-Jährige setzt dabei auf die Technik von Liebscher & Bracht, die akute und chronische Schmerzen durch spezielle Bewegungsübungen bekämpft und damit seit vielen Jahren in Deutschland sehr erfolgreich ist – ohne OP’s und Medikamente.

Markus kommt aus Plau am See, die Liebe zog ihn ein Stückchen weiter ins hübsche Städtchen Malchow. Nach verschiedenen Stationen, hat sich der junge Therapeut jetzt in der Inselstadt selbstständig gemacht. Er möchte in seiner frisch renovierten und eingerichteten Praxis vor allem Schmerzpatienten helfen, wieder ohne Medikamente auszukommen.

Die Methode beschreibt er so: “Bei der von Liebscher & Bracht angewandten manualtherapeutischen Technik, der Osteopressur, werden gezielt die Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Dadurch können die Hirnprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, so dass sich die muskulär-faszialen Spannungen normalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinander gepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Entsprechend wird auch der Alarmschmerz eingestellt.”

Es lasse sich immer wieder beobachten, wie effektiv das funktioniere. Die enorme Wirkung der Therapie nach Liebscher & Bracht zeige, dass die Schmerzen nicht durch den Verschleiß der Struktur an sich entstehen, sondern durch die vom Gehirn registrierten überhöhten muskulär-faszialen Spannungen, die wiederum auf minimalistische und einseitige Bewegungsmuster zurückgehen würden.

Schon bei der ersten Behandlung lasse sich feststellen, ob die Schmerzen auf muskulär-fasziale Fehlspannungen zurückzuführen seien und die Liebscher & Bracht-Therapie helfen könne. 95 Prozent aller Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht behandelt wurden, gehen nach Aussage von Markus Hübler schmerzfrei oder erheblich schmerzarmer nach Hause.

Termine sind ab sofort, auch kurzfristig verfügbar. Weitere Informationen gibt’s auf der Homepage von Markus: www.Schmerztherapie-Malchow.de

Eines ist dem jungen Therapeuten ganz wichtig: Für die Hilfe beim Umbau seiner Schmerzpraxis möchte er sich bei seinem Schwager Martin und bei seiner Familie bedanken. “Ein ganz besonderer Dank gilt meiner geliebten Frau Martina, die mich in allem unterstützt und mir Rückhalt gibt”, so der Malchower.


Kommentare sind geschlossen.