Anzeige
Anzeige

Mann auf Schießanlage verletzt

1. Oktober 2018

Auf der Schießanlage Bockhorst in Güstrow ist es heute Abend bei Schießübungen zu einem Unfall gekommen. Eine Gruppe eines privaten Sicherheitsunternehmens trainierte auf der Anlage das Pistolenschießen. Dabei löste sich ungewollt ein Schuss und verletzte eine Person am linken Oberarm schwer.
Der Verletzte wurde in das KMG Klinikum in Güstrow gebracht und musste sich einer Notoperation unterziehen. Sein Zustand ist laut Polizei nicht lebensbedrohlich.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Hergang des Unfallgeschehens aufgenommen. Insbesondere muss die Frage geklärt werden, ob alle Sicherheitsvorschriften genügend beachtet wurden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*