Anzeige
Anzeige

Mann irrt zwei Tage umher

4. September 2014

Ein 56 Jahre alter Mann aus Waren ist offenbar zwei Tage lang orientierungslos umher geirrt. Nach einem Bürgerhinweis hat die Polizei den Mann gestern bei Mestlin aufgegriffen.
Wie der Mann den rund 60 Kilometer langen Weg zurücklegte, ist weitgehend unklar.
Die Polizei vermutet jedoch, dass er einen Großteil der Strecke zu Fuß zurückgelegt hat. Einzelheiten ließen sich in der Befragung nicht in Erfahrung bringen.  Selbst zu seiner Identität konnte der psychisch beeinträchtigte Mann keine Angaben machen.
Die Polizei in Plau hatte im Verlauf des Nachmittages die Identität des Mannes mit Unterstützung der benachbarten Polizeidienststelle in Röbel schließlich klären können. Der 56-Jährige ist körperlich wohlauf, wurde mit dem Streifenwagen nach Hause gefahren und wird dort betreut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*