Anzeige
Anzeige

Marihuana-Geruch löst Wohnungsdurchsuchung aus

27. Oktober 2020

Gestern Abend gegen 19:40 kamen die Beamten des Polizeihauptrevieres Waren in einem Mehrfamilienhaus der Rosa-Luxemburg-Str. in Waren zum Einsatz. Zeugen teilten der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg auffälligen Marihuana-Geruch im Haus mit. Die eingesetzten Beamten konnten die Wahrnehmungen der Zeugen vor Ort bestätigen. Der verantwortliche Mieter wurde vor seiner Wohnung im Hausflur angetroffen. Dabei handelt es sich um einen 23-jährigen Deutschen, der den Warener Polizeibeamten bereits aus vergangenen Einsätzen bekannt ist.
Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ordnete die Durchsuchung der Wohnung an. Im Ergebnis dessen wurden Betäubungsmittel verschiedener Art sowie Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln aufgefunden.
Die Beamten haben eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Die Kripo Waren ermittelt.


Kommentare sind geschlossen.