Anzeige
Anzeige

Mehrheit des Hauptausschusses: Mit 30 km/h durch Waren

26. November 2015

Tja, liebe Müritzer, denkt schon mal übers Fahrrad nach. Auch die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadt Waren haben sich heute Abend mehrheitlich für Tempo 30 in der Nacht, also von 22 bis 5.30 Uhr, in der Ortsdurchfahrt Waren – ausgenommen der Schweriner Damm – entschieden.

Heißt also, wir fahren nach Waren ‚rein, bremsen scharf ab, um auf die 30 km/h zu kommen, schleichen so vor uns hin, geben ungefähr in Höhe der Musikschule wieder etwas Gas bis auf 50 km/h, um dann am Eingang der Mozartstraße wieder zu „schieben“. Und zwar bis zum Ortsausgang.

Das soll helfen, den Lärm für die Anwohner an der B 192 zu reduzieren.30er

Und so haben die Mitglieder des Hauptausschusses heute zu Tempo 30 gestimmt.

Für Tempo 30 für Pkw:

Rüdiger Prehn (Linke)
Heidemarie Engelking (Linke)
Petra Klebba (SPD)
Nadine Julitz (SPD)
Ralf Schütze (SPD)
Andreas Handy (CDU)
Norbert Möller (Bürgermeister – SPD)

Gegen Tempo 30 für Pkw in der Nacht in Waren:

Ingo Warnke (MUG)
Toralf Schnur (FDP)

Enthaltung:

Ralf Spohr (CDU)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*