Anzeige
Anzeige

Mit der Schwalbe tödlich verunglückt

29. September 2018

In Wokuhl im südlichen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist heute Nachmittag ein 45 Jahre alter Mopedfahrer tödlich verunglückt. Der Mann war mit einer Schwalbe und ohne Helm unterwegs, kam in der Dorfstraße nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen einen Bordstein und stürzte.

Dabei zog er sich so schwere Kopfverletzungen zu, dass er noch im Rettungswagen verstarb. Es deutet nach ersten Ermittlungen nichts darauf hin, dass der Unfall durch eine Fremdbeteiligung geschehen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*