Anzeige
Anzeige

Mit über zwei Promille den Parkplatz verfehlt

25. Januar 2015

In der Röbeler Gustav-Melkert-Straße hatte ein Autofahrer beim Einparken gestern Abend offenbar mächtige Schwierigkeiten und rammte einen anderen Wagen. Er kümmerte sich aber nicht weiter um den Unfall, sondern ging in seine Wohnung. Doch der Geschädigte hatte den Vorfall mitbekommen und so klingelten wenig später die Röbeler Beamten an der Tür des Parkplatz-Rowdys.
Das erste, was ihnen entgegen schlug, war eine mächtige Alkoholfahne.
Schließlich pustete der Mann 2,13 Promille und musste seinen Führerschein abgeben. Ihm droht jetzt ein Strafverfahren.
Schaden: 1500 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*