Anzeige
Anzeige

Mitarbeiter des EDEKA-Zentrallagers spenden für Diabetes-Kinder

6. August 2019

Vor wenigen Tagen bekam Chefärztin der Kinder- und Jugendklink im MEDICLIN Müritz-Klinikum, Dr. Kathrin Hake, überraschenden Besuch von zwei Herren mit einem Spendenscheck im Gepäck. Martin Bobsin und Olaf Kleinschmidt vom Edeka Zentrallager in Malchow übergaben eine großzügige Spende für das MEDICLIN Diabetescamp.
Die Mitarbeiterdes Zentrallagers hatten im Rahmen ihres Betriebsfestes Lose für die dort durchgeführte Tombola gekauft. Die Erlöse daraus sollten einem sozialen Projekt zu Gute kommen. Dies wird jedes Jahr so gehandhabt. Stolze 2.200 Euro sind durch die Mitarbeiter des Zentrallagers zusammengekommen – es wurden also zahlreiche Lose verkauft und gab hoffentlich auch jede Menge Gewinner.

„Herrn Kleinschmidt und Herr Bobsin haben wird es zu verdanken, dass das Geld dieses Jahr an das MEDICLIN Diabetescamp geht.“, sagt Dr. Kathrin Hake. „Wir haben schon öfter in den Medien vom Camp gelesen, sind sehr begeistert davon, was im Rahmen dessen für die Kinder geboten und geleistet wird und wollten uns nun auch finanziell an der Unterstützung beteiligen. Im nächsten Jahr würden wir auch gerne bei der Versorgung der Kinder- und Jugendlichen mit Lebensmitteln und Getränken für den Zeitraum des Camps mitwirken“, sagte Olaf Kleinschmidt bei der Spendenübergabe.

Text: Jenny Thoma, Marketing & Krankenhausentwicklung, MEDICLIN Müritz-Klinikum
Foto: Herr Bobsin, Dr. Hake, Herr Kleinschmidt


Eine Antwort zu “Mitarbeiter des EDEKA-Zentrallagers spenden für Diabetes-Kinder”

  1. Karsten Sonnet sagt:

    Traurig genug ist es ja, dass in so einem reichen Land wie Deutschland soziale, karitative und medizinische Einrichtungen
    zum Teil auf Spenden angewiesen sind. Woanders wird das Geld nur so verpulvert. Trotzdem, ganz starke Aktion von Euch.
    Dank an EDEKA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*