Anzeige
Anzeige

“Müritzer für Tiere” unterstützt rund 250 Tierhalter der Region

28. Januar 2021

Die Initiative “Müritzer für Tiere” möchte Danke sagen. Sie hatte Ende vergangenen Jahres wieder zu der Aktion “Volle Näpfe” zur Unterstützung von bedürftigen Tierhaltern in der Region aufgerufen und war von der Resonanz überwältigt. “Riesenfreude. Es macht kurz sprachlos. Große Solidarität. Mitgefühl tut gut“, kommentieren die rührigen Ehrenamtler und berichten, dass die Unterstützung bis heute anhält. Fast 250 Familien konnte geholfen werden, und damit so vielen wie noch nie.

“Wir ahnen aber, dass es mehr werden, die weiterhin Unterstützung brauchen. Es geht ja nicht nur um das tägliche Futter, sondern auch um Krankheiten, die behandelt werden müssen – um Tierleid mit Folgen zu verhindern. Diese Unterstützung können wir als private Initiative nur mit Augenmaß leisten. Das heißt: der Tierhalter gibt, was er kann, und wir unterstützen. Auch zinslose finanzielle Hilfe haben wir schon manchmal gegeben und die Rückzahlung an die Möglichkeiten des Tierhalters angepasst”, berichten die Tierschützer.

Danken möchten die Helfer den über 50 Familien, Tierärzten, Unternehmern der Region sowie Tierfreunden, die ihre Futterboxen füllen, und mit Sachspenden sowie finanziellen Zuwendungen unterstützten. “Wir sind dadurch in der glücklichen Lage, Menschen in Not mit ihren Tieren zu helfen. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Rat und/oder Hilfe brauchen. Ein Gespräch im Vertrauen reicht, Sie müssen uns nichts beweisen”, so die Mitglieder der Initiative “Müritzer für Tiere”.

Im vergangenen Jahr haben die Tierschützer unter anderem 77 Kastrationen unterstützt, 85 Katzen wurden gechipt, 56 geimpft. Um der Katzen habhaft zu werden, braucht es auch schwierige Aktionen. Hilfsmittel sind dann Falle, Käfig, Wildtierkamera, Chiplesegerät, Boxen. Und alles kostet. Inzwischen konnten sich die Ehrenamtlichen ganz gut für alle Eventualitäten ausstatten.

Zuhause für Minka, Tommy & Co. gesucht

Die 2020 geborene Katze Minka (Foto unten links) und der zirka vierjährige Kater Tommy (Foto rechts) sind zwei von weiteren Samtpfoten, die „Müritzer für Tiere“ zurzeit betreut und vermitteln möchte. Selbstverständlich kastriert, gechipt, geimpft. Beide sollten ein Leben auch mit Freilauf haben. Minka verträgt sich mit anderen Katzen. Bei Tommy muss es noch getestet werden. Mehr über die Beiden erfahren Tierfreunde auf der Facebook-Seite von “Müritzer für Tiere”oder im Gespräch.

Was immer fehlt: Plätze für scheue Katzen, die den Menschen nur als Nahrungsquelle schätzen. Wer so eine Katze aufnehmen kann, bekommt, wenn gewünscht, Beratung, Hilfe und auch Futter. Ein Beispiel für gutes Gelingen war die Aufnahme der Katze Nala auf einem Pferdehof der Region.

Ansprechpartner:
Sophie Gödecker – Tel.: 0152 – 04661623 (WhatsApp möglich)
Sigrid Mielke  – Tel. 03991-125480
Doreen Krugmann – Tel.: 0160 – 4847001
Bettina Priwitzer – 03991-125036

Weitere Infos: facebook.com/mueritzer.fuer.tiere oder auf der Homepage www.mueritzer-fuer-tiere.de

Das Zuwendungskonto:
Initiative „Müritzer für Tiere“
IBAN: DE48 1505 0100 0641 0146 00
BIC:    NOLADE21WRN

PayPal-Konto:
info@mueritzer-fuer-tiere.de

 


Kommentare sind geschlossen.