Anzeige
Anzeige

MV kurz vor dem Start in die Ferien

6. Februar 2020

Morgen starten 151.600 Schüler an den 562 staatlichen und freien allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in die Winterferien. Zuvor erhalten die Mädchen und Jungen ihre Halbjahreszeugnisse. An den 48 staatlichen und freien beruflichen Schulen beginnen einwöchige Winterferien für 34.200 Schüler.
Die Zeugnistelefone für Beratung und Hilfe sind morgen ab 8 Uhr wieder geschaltet.

„Viele Schüler freuen sich auf die Zeugnisse. Die meisten sind stolz auf ihre Leistungen und können dies auch sein“, so Bildungsministerin Bettina Martin. „Ich gratuliere allen Kindern und Jugendlichen herzlich zu den guten Noten und wünsche ihnen schöne Winterferien. Zwei Wochen lang können sie sich erholen, bevor sie dann in das zweite Schulhalbjahr starten. Für Schüler insbesondere in den Abschlussklassen beginnt dann in eine wichtige Zeit“, sagte die Ministerin.

Bei weniger guten Noten rät Bildungsministerin Bettina Martin den Eltern, ihren Kindern Mut zu machen und nach Wegen zu suchen, wie sie in der Schule erfolgreicher werden können. „Gehen Sie auf die Lehrer zu und vertrauen Sie ihrem Rat. Die Lehrkräfte kennen ihre Schüler gut und wissen, wo man ansetzen kann, damit die Leistungen besser werden“, erklärte die Ministerin. Auch Kinder und Jugendliche, die mit ihren Halbjahreszeugnissen nicht zufrieden sind, hätten eine Erholungspause verdient.

Beratung und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern, bieten zudem die Schulpsychologen der Staatlichen Schulämter an.

Zeugnistelefon:

Staatliches Schulamt Neubrandenburg

Telefon: 0395 380-78330

Die Telefone sind am Tag der Zeugnisausgabe von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geschaltet.


Kommentare sind geschlossen.