Neubrandenburger „entern“ das Warener Müritzschwimmen

4. August 2018

Das 49. Müritzschwimmen hat heute insgesamt fast 1000 große und kleine Schwimmer in die rund 25 Grad warme Müritz gelockt. Auf der „normalen Distanz“ von 1950 Metern siegte – es gab erstmals einen Fehlstart in Ecktannen – der 18-jährige Neubrandenburger Lennard Duske, vor Lars Klinkenberg, ebenfalls aus Neubrandenburg, und Daniel Hohmann aus Braunschweig.

Beim Müritzman – hier musste die doppelte Distanz bewältigt werden – gab es ein Wiedersehen mit dem Vorjahressieger des „normalen Müritzschwimmens“: Jonas Mier aus Rostock, Jahrgang 2001, kam als erster nach 3900 Metern ins Ziel, gefolgt von Laura Lang aus Magdeburg und Sandra Cummerow aus Königswusterhausen.

Top-Beteiligung auch beim Kinderschwimmen: Hier holte mit Theresa Raabe eine 12-jährige Berlinerin den Sieg, zweiter wurde auch ein Berliner – Heimar Neubert, und dritter Lucas Rosales-Knuth aus Waren.

Wie immer – und das haben sowohl die Teilnehmer als auch die Zuschauer so gesehen – ein bestens organisertes Sport-Event, das nun schon fast auf eine 50-jährige Tradition blicken kann.

Apropos 50 – wir sind gespannt, was es zu diesem Jubiläum im kommenden Jahr für Ideen gibt.

Ein Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die es das Müritzschwimmen gar nicht mehr geben würde.

Alle Ergebnisse: http://www.mueritzschwimmen.de/eventinfo/ergebnisse.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*