Anzeige
Anzeige

Neue „Schulhof-CD’s“ in Umlauf

6. Februar 2015

Wie das Landeskriminalamt mitteilt, hat die rechtsextreme NPD eine weitere Aktion zur Verbreitung ihrer sogenannten „Schulhof-CDs“ gestartet.
Diesmal gehe es um die Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg.
In einer Mitteilung rief das Landeskriminalamt die Lehrer im Land auf, bei Bekanntwerden das „rechtsextremistische Propagandamaterial“ in Verwahrung zu nehmen und an die Polizei zu übergeben.


Kommentare sind geschlossen.