Anzeige
Anzeige

Neuer Küchenchef im Internat Schloss Torgelow

16. Januar 2020

Da möchte man glatt noch mal Schüler sein! Das Internat Schloss Torgelow hat einen neuen Küchenchef und der ist in der Müritz-Region kein Unbekannter. Denn der Neue am Herd in Torgelow am See ist Georg Walther, der im Schloss Fleesensee drei Jahre in Folge beim Test des Restaurantführers Gault & Millau 15 von 20 möglichen Punkten erreichte und damit einer der höchstdekorierten Köche in Mecklenburg-Vorpommern ist.
Georg Walther löst Roland Groß ab, der nach 25 Jahre seine Karriere als Küchenchef des privaten Internatsgymnasiums Schloss Torgelow beendet und in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Pünktlich zum neuen Jahr hat nun Küchenmeister Georg Walther die Nachfolge angetreten. Der 42-Jährige wohnt mit seiner Frau und zwei Kindern in Waren und ist in der Region fest verwurzelt. Seine kulinarischen Fähigkeiten hat er unter anderem bereits im Hamburger 5-Sterne-Hotel Louis C. Jacob, auf Schloss Schorssow, im Kurzentrum Waren (Müritz) und zuletzt im Restaurant „Blüchers“ (Schlosshotel Fleesensee) unter Beweis gestellt.

Mario Lehmann, Träger des Internats Schloss Torgelow, zeigt sich sehr zufrieden mit der gelungenen Übergabe des Kochlöffels: „Wir sind stolz darauf, mit Herrn Walther einen ganz besonderen Chefkoch gefunden zu haben, der besonderen Wert auf kreative Küche und frische Zutaten legt.“

Der Küchenchef selbst sieht seiner neuen Beschäftigung mit Spannung entgegen: „Natürlich freue ich mich auf die neue Aufgabe, für Schülerinnen und Schüler zu kochen. Gemeinsam mit meinem Küchenteam haben wir uns die Aufgabe gestellt, die Begeisterung für gutes Essen zu wecken und jeden Tag ein wenig zu überraschen.“

www.schlosstorgelow.de


Kommentare sind geschlossen.